Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   chrissi
   lina
   laura
   fabio
   jutta
   ame
   benny

http://myblog.de/jugendtreff

Gratis bloggen bei
myblog.de





*Weihnachtsnacht der Gemeindejugend am 22.12.2006*

Wie auch im letzten Jahr, hat der Jugendtreff eine, manchen aus Offenburg bekannte, Weihnachtsnacht organisiert. 2005 noch ohne festen Ablauf, haben wir sie dieses Mal zusammen mit dem Bezirksjugendreferenten Rainer organisierter aufgezogen.
Wie es das Kinzigtal schon lange gewohnt ist, haben wir nun auch kleine Einladungen mit „einer kleiner Einstimmung“ verteilt und offenbar kamen die Dinger weit herum, denn ab 19:00 Uhr strömten die Teilnehmer aus Kehl, Schutterwald, Dundenheim, Legelshurst, Offenburg und natürlich Kork heran.
Die Einstimmung begann bei Plätzchen und Kinderpunsch im Konfirmandenraum, den Kathrin zuvor unter Aufbietung all ihrer Elektrikerkenntnis festlich geschmückt hat.
Gegen halb acht waren dann tatsächlich alle Teilnehmer für diesen Abend versammelt (Alterspanne von 5 Monaten bis zu…. Na ja… so alt ist Rainer auch wieder nicht…) und Rainer, der mit einem Kleinbus voll Material angereist war, fasste kurz zusammen, was der Abend bringen würde.
Im Einzelnen war das:
Backen und Basteln mit Amelie, die die Lebkuchenbäcker beaufsichtigte und dafür sorgte, dass das Endprodukt wenigstens optisch etwas hermachte, sollte es doch am Ende verschenkt werden.
Musizieren an der Flaschenorgel mit Mike, der mit seinen zwei Schützlingen zwei Weihnachtslieder einstudierte.
Lichtbildlegen mit Jan stand auch auf dem Programm und so wurde in der Kirche mit Teelichtern ein Bild zum Thema „Das teuerste Geschenk“ gestaltet, angelehnt an das Oberthema des Abends: „Geschenkt ist noch zu teuer“.
Passend dazu zog Nicolas mit einer Gruppe durch unsere schöne Stadt…. * Hust* Verteilt wurden dabei 25 Schokoladentäfelchen mit einem Gruß der Gemeindejugend. Die Reaktionen auf Jugendliche, die abends um 20:00 Uhr Schokolade verschenken fallen offenbar recht gemischt aus.
Derweil war eine weitere Gruppe in der Stadt unterwegs ( Rainer: „Wusstet ihr nicht? Ihr müsst erst noch nach Kehl laufen!“) um Geschenke zu fotografieren.

Die Ergebnisse, samt Diashow ( + samt Italiener), wurden dann ab 21:00 Uhr im Gottesdienst auf der Empore der Kirche präsentiert. Passend zur Feier der Menschwerdung Gottes zeigte Rainer dann das Video zu Grönemeyers Mensch und erzählte schließlich die Geschichte des 4. Königs, der in der Bibel zu Unrecht vernachlässigt wird.
Nach ein paar gemeinsam gesungenen Liedern und dem Abschluss von Rainer machten wir uns ans Aufräumen; dass dabei irgendwie 20 Minuten lang die Gebetsglocken läuteten hat keinen, bis auf Frau Vogel gestört……


jan
26.12.06 19:24


*termine*

6.10. ab 19.00uhr jugendtreff
20.10. ab 19.00uhr jugendtreff
3.11. ab 19.00uhr jugendtreff
5.11. nach dem gottesdienst gemeindebeiratssitzung
17.11. ab 19.00uhr jugendtreff
1.12. ab 19.00uhr jugendtreff
15.12. ab 19.00uhr jugendtreff
21.9.06 20:26


*letzter jugendtreff*

geschd war de letzte jugendtreff...da kathrin, chrissi un ich vorher noch jungschar hatte un da mir mit den kiddies die spielkischde ausgepackt hän, hamma mit dere noch gespielt,z.b. fußball, federball,indiaka,tausziehe usw. un nach un nach sin, wie imma, die andern eingetrudelt...dann hamma noch nebebei wm geschaut, s elferschieße von england-portugal un dann noch die erste hälfte von frankreich-brasilien...un gege halb 11 simma dann zum mike un habe dann da noch gegrillt un sin ums feuer gesesse...lina,nici un chrissi habe dann noch beim mike gezeltet un de reschd isch so ab 12 heim gegange...
auf jeden fall wars ned so langweilig, dass ma ned traurig isch, dass es erschd im september wieda isch...

ame
2.7.06 14:06


*gemeindefesschd*

am sonntag (25.6.) wars gemeindefeschd...des hat mit nem godi angefange, wo mir jugendliche mitgemacht hän...nici,mike,andy un fabian habe ä paar lieder mit gitarre, kongas un keyboard begleitet...jan,mike,kathrin k.,kathrin f.,kristin,chrissi,laura,jutta,caro un ich hän ä kleines anspiel zum thema 'gemeinsam sind wir stark' gemacht un hän s uf ä fußballmannschaft übertrage...jan war de trainer,mike de torwart,laura ersatzspieler,kathrin k. abwehr,kristin stürmer, ich mittelfeld un d andere hatte kei sprechpart...s isch sehr gut gelaufe un mir musste kei einzigs mal lache, so wie mas in de probe imma musste...aba kristin un ich hattes noch während wir drauße uf unsern einsatz warte musste geprobt, dass ma nim lache müsse...
zwischen den anspiele habe dann die neue konfis ä puzzle gemacht, des dann de satz 'gemeinsam sind wir stark' ergebe hat, aba vor unserm zweite anspiel hat noch des 'sam' gefehlt un dann hatte jutta ihren einsatz 'he wir haben in der zweiten hz aufm spielfeld etw. gefunde. vielleichtt könnt ihr es ja gebrauchen...'...danach wurde dann noch die neue konfis vorgestellt...
nachm godi gings dann ins gh zum mittagesse...drauße un drinne ware tische aufgebaut un es war faschd alles ganz voll...so gege 12/halb 1 habe mir angefange unser zeug für d kinderunterhaltung aufgebaut...d kinder konnte mandalas male un steine bemalen(laura un ich), geschminkt werre(kristin,jutta un vanessa),wasserspiele mache(kathrin k.,chrissi,david,nici un caro) un mit sachen aus ner improvisierten spielekischde (mir hatte zwar eine richtig tolle bestellt gehabt,aba die war bis dahin nonned da) spiele (jan un hannes) un kutsche fahre....es waren leida ned so viele kinder da, wie erwartet, aba es hat trotzdem alles sehr viel spaß gemacht...
dann so gege 4 hat dann de hhc gespielt...un gege halb 6 war dann de große auftritt von unserer jugendband(*totlach*) 'elemental'...des sin de nici,mike,david, andy un fabian...sie hän mit 'eye of the tiger' angefange, dann 'good ridance', 'sweet home alabama','nothing to do', 'wake me up when september ends', 'narcotic', 'boulevard of broken dreams' un als letztes 'teenage dirtbag' un dann musste se leida abbreche, weils angefange hat zu regne...aba des blödsche kommt erschd noch..grad als se fertig ware mit abbauen, hat wieda aufgehört mit regne un hat de ganze reschdliche abend ned geregnet...
danach war dann noch ne tombola...von uns jugendlichen hat lina nen mixer un david ne reisetasche gewonnen...
das wars...alles in allem wars ä sehr schönes, gelungenes feschd...

ame
1.7.06 13:51


*Volleyballtraining extrem (entspannt)*

Da Anja aus dem BSV neulich Geburtstag hatte, wurde als Überraschung für sie ein Ausflug in den Europapark(am 10.6.) erdacht. Die Resonanz aus der Erwachsenenabteilung war so gigantisch, dass wir Probleme hatten, alle nach Rust zu bekommen; da nämlich kaum einer da war, der ein Auto zur Verfügung hat. Die Riege der Volleyballer im besten Alter bestand also aus eben jener Anja, Berrit, Dagmar, Mike und Werner (aka Amelies Vater). Die recht neue Jugendabteilung war durch Laura, Caroline, Alexandra, Amelie, Mike und Jan vertreten: Diese schiere Masse an Teilnehmern bescherte uns übrigens einen Gruppenrabatt von 3 Euro pro Person; YEAH!
Die Illusion einer Überraschung für Anja konnte fast 15 Minuten aufrecht erhalten werden indem Mike (aus der Erwachsenenabteilung, ab jetzt Mike E.) die Karten für den Park in letzter Sekunde unter seiner Jacke versteckte, aber schon ein Vater-Tochter Gespräch über die Parkmöglichkeiten in Rust, das im Sprinter, den man sich von der Diakonie geliehen hatte, geführt wurde, zerschmetterte sie endgültig.
Schade drum…. Juhuuuu! Auf zum Park!
Im folgenden sollen die Erlebnisse der Jugendgruppe geschildert werden, die sich in Rust recht schnell absetzte. Als erste Station wurde die als Fußball getarnte Euro-Sat-Kugel angesteuert- wie noch 5-6 mal an diesem Tag. Dann Silver-Star, Fjord-Rafting, Vindjammer, Poseidon, ein extrem tolles Kettenkarussell, dazwischen die mörderischen Flugzeuge, Euro-Mir und Kickschuh-Scooter. Positiv war, dass man trotz eines sonnigen Samstages nirgendwo länger als etwa 30 Minuten anstehen muss, das Anstehen für die 1. Reihe im Silver-Star mal ausgenommen. Negativ war gar nichts, ätsch!
Dazu noch ein paar gut gemeinte Tipps:
Silver-Star ist in der ersten und letzten Reihe richtig geil! In der letzten, weil die Fahrt viel weniger abgebremst wird und in der ersten wegen der vollen Ladung Fahrtwind…. Zum Heulen schön!
Euro-Sat ist in der ersten Reihe öde Punkt
Euro-Mir besser vorwärts losfahren, da es gut passieren kann, dass man bei der großen Abfahrt rückwärts fährt
P.S. Die Absperrungen bei der Euro-Mir-Warteschlange sind echt hoch! Da kann man nicht einfach drüber langen und etwas vom Boden aufheben…. Na ja… Mann schon, Frau weniger.

Poseidon ist vorne am tollsten! Wildwasserbahn ist überall am tollsten, aber hinten kann man besser nach vorne spritzen!
Rafting ist Glücksspiel; man wird nass oder nicht, aber eher das, was man gerade nicht will.
Von den Bäumen im Park fällt unheimlich viel Zeug herunter. Die kleinen Holzstückchen werden nicht etwa von überdrehten Teilnehmern geworfen,gell Caroline??

jan
1.7.06 12:46


*Messdi*

Heut muss ich mal ran, so e Bericht zu schreibe. Ok, also am Donnerstag ware ma (Nici,Chrissi un ich) uf em Messdi. eigentlich wollte ma mit em Zug fahre und Ame wollt au mit, aba kurz vorm Bahnhof hat Amelie dann gesagt, dass sie doch keine Lust hat und weil wir dann getrödelt han, han ma de Zug verpasst und musste mim Fahrrad fahre.
Erst sin ma mol die Straß entlang geloffe un dann han ma die Kristin un e Freundin von ihr getroffe.
Ach, ja, ge', auf em Messdi isch d STrandbar aufgebaut un e 'Sex on the beach' kostest 'nur' 3,50€!! <- Also han ma des dann noch getrunke und han an de Strandbar de Schweiger, Ellen und e 'leicht angetrunkener' Andi getroffe.(Andi wusst am Samstag als ma ne wieder gesehe han übrigens nicht mehr, dass er uns am Donnerstag getroffe hat ^.^).
Wir habe dann noch einer mit de Krisi und ihrer Freundin an so nem überfüllte Stand getrunke und ich hab Pfandgläser gesammelt aber irgendjemand hat sie mir geklaut. =(
Ja und dann musste ma schon wieder gehe, weil Chrissi + ich um 12 daheim sein musste. Chrisi + ich han auf de Heimfahrt dann noch e bissle de Nici geärgert, ware aber danach wieder Gentlewomens und han ihn heimgebracht, leider musste der Kirschbaum darunter leiden (wusstest du, dass Kirschbaumblätter richtig lecker sin?).

Und weils am Donnerstag so witzig war, sin ma am Samstag nochmal auf en Messdi, obwohl s Wetter ned sooo einladend war!
Also wir (Nici, Ame, ich) han uns um 18uhr am Gemeindehaus getroffe un eigentlich wollte Andi + Fabian (aus de Band) au noch mit aba des sin halt Schnarchnase un deshalb sin ma nur zu 3. gefahre.
Aba bis die mol fertig ware mit probe, war bestimmt 7!!
Als wir dann auf em Messdi ware, han ma gleich mal e paar bekannte Gesichter gesehe (Andi, Schweiger, Steffi, Nadine, Dani, Sascha). Ja wir han uns dann noch d Stände aungeguckt und Ame + ich han e Stribele mit Apfelmuß gegesse. Was ma uns auch angesehe hat, weil wir voll zugepudert waren und Amelie hatte eine schwarze Hose an *totlach* Ich wollt dann bös sein und dem Nici dene ganze übrige Puderzucker ins Gesicht kippe, aba irgendwie war ich zu blöd und hab die ganze Scheiße selber abgegriegt.
Wir han echt viel Leut auf em Messdi getroffe (z.B. Kristin, David, Selina...) aba die erwähn ich jetzt ned alle. Aba einen muss ma echt erwähne un des isch de Dirck (irgendein Kumpel von Nici), weil der hat uns, als Rapsoul (ach, ja Rapsoul war au da un Jackie-Cola aba die han ma verpasst) gespielt hat voll viele Cola-Weize spendiert, bis uns schlecht war!
Rapsoul hatte e bissle Verspätung und deshalb konnte ma ned alles höre, weil wir ja heim musste.
Ja die Amelie is dann in Kork gleich heim un der Nici hat mich noch heim gebracht und hat aufem Fahrrad Schwächeanfälle bekomme.
Ok, also bis dann e mol.
Lina
29.5.06 23:50


*12. und 13.5.*

Strandbar:

Am Freitagabend waren wir (Jan, Laura, Sepp, Christina, Carolina, Max, Nico, Caroline, Nicolas) wieder in der Strandbar in Kehl. Wir haben uns um 19.30h am Gemeindehaus getroffen um mit dem Fahrrad nach Kehl zu fahren. Wir hatten ein bischen Angst, dass das wetter nicht hält, da es kurz anfing zu regnen, die Lage beruihgte sich dann aber zum Glück wieder. Als wir in Kehl angekommen sind, haben wir noch Benni, Manu, David und Kathrine Freudenberger getroffen. Es war ein sehr Emotionsgeladener Abend (möchte ich aber nicht weiter erklären). Aber er war doch irgendwie sehr lustig. Um 22.15h sind dann Jan, Max, Sepp und Nico gegangen und ich (Nici) war dann allein mit den Mädchen. Wir haben uns dann so gegen 23.30h auf den Heimweg gemacht. Ich habe dann noch Christina und Carolina nach Querbach gebracht und bin dann wieder heimgefahren. Auf dem Heimweg fing es dann leider Gottes an zu regnen und ich wurde nass.


Volleyball:

Wir (Alexandra, Laura, Max, Nico, Jan, Mike, Mike, Volker, Berith, Dagmar und Ich) haben uns am Samstagmorgen um 10h in der Halle des Epilepsiezentrums getroffen, da die große Halle belegt war. Nach einem kurzen Basketballspiel zum aufwärmen fingen wir an etwas für unsere Technik zu machen. Da diese Halle nicht besonders hoch gebaut wurde, haben wir versucht Ballgefühl zu entwickeln, was auch sehr gut geklappt hat. Anschließend haben wir eine Schnur gespannt, weil kein Netz vorhanden war und haben ein kleines Turnier gemacht.
So gegen 12h sind wir dann ins Schwimmbad nebenan gegangen, wo mich Volker dann mit meinen Kleidern und Schuhen ins Wasser geschmissen hat. Dort haben wir dann noch Wasserball gespielt und sind dann so gegen 13.15h alle heimgegangen.

Nicolas Rahn
18.5.06 15:52


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung